Zuviel des Guten kann wundervoll sein

Dieses Zitat stammt von der göttlichen Mae West – und es stand auf der Postkarte, die meine liebe Freundin G. mir vor einiger Zeit schickte. Diese Karte hängt über meinem Arbeitsplatz.

Und an diesen Spruch musste ich unwillkürlich denken, als ich die Junk Journals von Chrissie auf dem Etsy-PopUpMarket im Nikolaiviertel sah. Dort war sie mit Ihrem Etsyshop „ChrissiesDiaryshop“ vertreten.

Vielleicht muss ich ein wenig ausholen…Junk Journals sind liebevoll hergestellte Bücher, am besten handgebunden und natürlich auch sonst komplett manuell hergestellt, verziert mit Illustrationen, Sprüchen, Bildern usw. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und sie haben Platz zum Eintragen eigener Gedanken, Termine, Geschichten, Erlebnisse und ebenfalls weiter…. Oftmals ist die Dekoration an einem bestimmten Thema orientiert.

Chrissie hat die Technik der Handmade-Junkjournals perfektioniert. Sie erklärt ihr Handwerk folgendermaßen: „Die Wiege der Junk Journal Welt steht in den USA. Junk Journals sind kreative, themenbezogene Tagebücher für Aufzeichnungen, Fotos, Collagen etc. Ich möchte dazu beitragen, diese Kunstform auch in Deutschland bekannter zu machen. Ich liebe Bücher jeder Art und finde es in Zeiten zunehmender Digitalisierung sehr wichtig, Menschen zum Schreiben zu motivieren. Es sind stets zahlreiche Taschen etc. integriert, um geliebte Erinnerungsstücke, Karten etc. aufzubewahren. Ich verwende Scrappapiere, Stoffe, Spitze , Clips, Perlen etc. im Vintagelook, alte Buchseiten , Papiere aus digitalen Sammlungen, je nach Thema. Ich liebe es sehr, meine Nähmaschine zu benutzen, um den textilen Charakter meiner Bücher zu unterstützen. Meine Bücher werden aufwendig per Hand gefertigt. Je nach Umfang dauert die Herstellung bis zu zwei Wochen.“

Ich habe mir umgehend ein zauberhaftes Junkjournal für meine Brautmode gesichert.

Nun möchte ich noch welche für meine Töchter, meine Strickkollektionen, meine Mama, meine Lieblingsnachbarin, als Reisetagebuch, als Gästebuch…

 

Eure Sandra von elbfeeberlin

dav

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.