Hey, hier kommt Alex

Ich bin etwas ganz unkonventionelles.

cof

Entstanden bin ich nach der Idee einer Kundin, die ein besonders lässiges Kleid für das Barbecue am Vorabend ihrer Hochzeit haben wollte. Die Idee war, dass ich schon an ein Brautkleid erinnern sollte, aber eben lässiger – für eine Party an einem Abend am Mittelmeer.

Und deshalb bin ich ganz lose geschnitten, schön körperfern, aber trotzdem sexy, weil das Material – fair gehandelte Bio-Baumwolle – ein ganz luftiger Voile ist, also schön zart den Körper umspielt. Außerdem sorgt der tiefe Rückenausschnitt dafür, dass meine Trägerin eben mit ihrem Rücken entzücken kann.

Verziert bin ich all over mit Spitzenapplikationen, die meine Designerin aus ihrem Fundus an überschüssiger Spitze entnommen, fein ausgeschnitten und aufgenäht hat. Und weil die Spitzenreste sich immer unterschiedlich ergeben, werde ich auch für jede Trägerin zum Unikat. Ein gehäkelter Gürtel mit Blumen-Elementen oder einer aus Stoff kann lässig umgebunden werden.

Wie alle Kleider und Stücke von elbfeeberlin entstehe ich immer auf Bestellung im Berliner Atelier von elbfeeberlin, in der Rotkäppchenstraße.

Und das war meine Vorstellung. Jetzt kommt wieder Sandra zu Wort:

Dem ist nichts hinzuzufügen…

Eure Sandra von elbfeeberlin

 

Blogpost 020619

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.