„WildThing“ Kollektion Herbst/ Winter 2018/19

Diese Kollektion bezog ihre Inspiration nicht, wie bei mir sonst häufig der Fall, aus einer literarischen Quelle oder von einer Reise.

Modell „Jennifer“

Im Sinne der zero-waste-Nachhaltigkeit hatte ich mir vor einiger Zeit vorgenommen, auch kleinste Wollreste aufzuheben und einer Weiterverarbeitung zuzuführen – herausgekommen ist die Idee, alle diese Wollreste zu großen Knäulen zusammenzuführen, sodass daraus neue Stücke, insbesondere Pullover, entstehen können. Hinzu kamen noch Stoffe, die ich aus dem Nachlass eines Herrenschneiders bekommen hatte. Ergänzt werden diese „leftover-materials“ von fair gehandelter und ökologisch produzierter Baumwolle und Merino- und Schurwolle. Diese Materialien gehören bei mir ja mittlerweile schon zu den Klassikern.

Die Kollektion „WildThing“ besteht aus zehn Teilen. Die neun Pullover und der eine Rock, der zu allen passt, entstanden und entstehen alle in meinem Berliner Atelier.

Modell „Cyndi“

Modell „Bonnie“

Modell „Blondie“

Modell „Whitney“

Modell „Kate“

Modell „Tracy“

Modell „Kim“

Modell „Tina“

(Unser Model Eva trägt zu den Pullovern immer den Rock der Kollektion „Tanita“)

Als ich  über Namen für meine Kollektion nachdachte und dabei die einzelnen Teile betrachtete, musste ich plötzlich an die Popsängerinnen der 1980er denken. Irgendwie passten sie zu den Pullovern. Sie waren wild, unabhängig und doch irgendwie fester Bestandteil der Kultur. Für mich sind sie genau so wie die Teile dieser Kollektion.

 

Ich freue mich auf Euer Feedback.

Eure Sandra von elbfeeberlin

SYLD – SUPPORT YOUR LOCAL DESIGNER

Oder abgekürzt: SYLD – diesen tollen Laden gibt es seit einem Jahr (am Donnerstag ist der 1. Geburtstag).

Und ich habe das Glück, dass Inga, die Ladenbesitzerin, eine feine Auswahl aus meinen Teilen kuratiert hat, die ab dem Geburtstag und pünktlich zu Beginn der Vorweihnachtszeit dort erhältlich sein wird.

Inga beschreibt das Konzept so:

Hinter SYLD verbirgt sich viel mehr als die Assoziation zu einer von Deutschlands schönsten Inseln: Support Your Local Designers & Artists! So umfasst der SYLD STORE ein erlesenes und liebevoll kuratiertes Sortiment an besonderen Produkten aus lokaler Fertigung, wobei wir uns keinesfalls nur auf Mode und auf die Hauptstadt begrenzen. Es erwarten euch schöne, handgefertigte Designs & Kreationen sowie begleitende Produkte und Kunst u.a. aus Kopenhagen, Hamburg, München und Berlin. Dabei setzen wir den Fokus gleichermaßen auf Damen- und Herrenmode. Viele Teile sind zudem auch Unisex. Wir bedienen jedes Bedürfnis. So fertigen wir auch gerne nach individuellen Wünschen und auf Maß an.

(Quelle: https://www.facebook.com/SYLDSTORE )

Ich gehe also wieder offline – Elbfeeberlin könnt Ihr in der Frankfurter Allee 32 im SYLD-Store shoppen. Es wird vor allem viel Strick – klar, jetzt, da die Temperaturen sinken –  und tragbares für den Alltag von mir geben.

Inga managt nicht nur das Geschäft, sondern hat auch ein eigenes Label – Berlina_Pflanze, für das sie ausschließlich Unikate aus ganz speziellen Materialien fertigt und mit der sie, genau wie elbfeeberlin, auf der My-Fashionary-Plattform am Start ist.

BESUCHT DEN LADEN – SUPPORT YOUR LOCAL DESIGNER – SYLD.

 

Eure Sandra von elbfeeberlin