Immer schön voraus denken

Üblicherweise bestellen in den Sommermonaten vor allem Kundinnen Accessoires, manchmal auch Kleider, die sie last-minute noch für ihre Hochzeit oder ein anderes Fest haben möchten – und dementsprechend dringlich sind dann immer die Nachrichten, die mich mit den Bestellungen erreichen.

Umso mehr hat mich die erste Bestellung verblüfft, die ich in diesem August erhielt: Ein Norwegerpullover für ein Kind. Wenn das nicht vorausschauend gedacht ist….Dann fange ich mal gleich an zu stricken…ganz im Ernst: Ich freue mich natürlich, dass an solche Produkte von mir auch im Sommer gedacht wird. Und viele von Euch wissen, ich produziere meist auf Bestellung, d.h. im Sinne der Nachhaltigkeit habe ich die Materialien zur Produktion vorrätig, um dann auf die Größen- und auch Sonderwünsche der Kund*innen direkt eingehen zu können. So entsteht nur das, was wirklich gewünscht wird. 

Und deshalb: An die Nadeln, fertig, los….

Eure Sandra von elbfeeberlin

Eine Antwort auf „Immer schön voraus denken“

  1. Der Kinderpullover gefaellt mir sehr, ist sehr huebsch! Hier bei uns waere er nicht sehr praktisch, weil unser Klima waermer ist und Kinder hier im Winter selten so warme Sachen brauchen.
    Viel Spass beim Stricken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.