Zwei Herzen in Wolle und Schnee

Mein Mann hat es nicht so mit dem Valentinstag – das ist nicht schlimm. Ich schenke deshalb gern zwei Geschenke – eins für ihn – und eins für mich.

Wir lieben beide den Winter in den Bergen, wir lieben beide den Schnee und tragen beide sehr gern Wolle. Und: Wir wissen beide Vintage sehr zu schätzen – nicht nur stilistisch, sondern das echte Vintage. Vor einigen Wochen fand ich das perfekte Geschenk – für ihn – und natürlich auch für mich. Da muss ich jetzt ein bisschen ausholen.

Seit einiger Zeit habe ich das „Berliner Modeinstitut“ in mein Herz geschlossen. Regelmäßig schaue ich mir dessen Beiträge auf Instagram an und habe auch schon öfter dort gekauft.  Daniela, die Inhaberin, hat sich auf wirklich hochwertigen Vintage spezialisiert, man kann bei ihr leihen und kaufen. Sie veranstaltet auch Vintage-inspirierte Events. Ich kaufe sehr gern bei ihr (#selbstbezahltundfürgutbefunden). 

Und so habe ich mir direkt über Instagram (@berliner_modeinstitut) einen Herren-Pullover reserviert, kurz darauf einen Damenpullover. Beide Vintage, einer aus westeuropäischer Produktion, einer aus der DDR – wie gemacht für meinen Mann – gebürtigen Westberliner und mich – gebürtige Ost-Pflanze. 

Abgeholt habe ich mir die Pullover dann aber vor Ort bei Daniela in der Gabriel-Max-Straße 13 im Friedrichshain. Nachdem ich mir schon so oft etwas habe schicken lassen, wollte ich den Laden in echt sehen. Und es hat sich gelohnt – so ein süßer Laden samt zauberhafter Inhaberin – unbedingt hingehen!

Sitzt, wackelt und hat Luft – wie man in Berlin sagt, wenn etwas passt. Und wir werden den nächsten Urlaub in den Bergen noch mehr mit unseren tollen Pullovern genießen. Bis dahin kuscheln wir uns darin zu Hause ein.

Habt einen schönen Valentinstag!

Eure Sandra von elbfeeberlin

2 Antworten auf „Zwei Herzen in Wolle und Schnee“

  1. Sandra, was fuer eine originelle Idee zum Valentinstag! Ich glaube, dass Ihr in Deutschland diesen Tag sowieso nicht so sehr und gross feiert wie wir hier in USA! Seitdem ich hier in Amerika zu Hause bin, also schon seit 1969, feiern wir immer den Valentinstag irgendwie. Gar nicht so gross und mit vielen Geschenken. Tom schenkt mir immer besonders schoene Blumen, und dieses Jahr hat er mit ein Wind-Chime mit Kolibris geschenkt, was schon bei uns auf der Veranda haengt und wenn es windig ist, hoert es sich zauberhaft an! Unser Schwiegersohn bekam nach dem Tod von Kim drei Wind-Chimes fuer seine Veranda, und die hoeren sich wunderschoen an. Ich denke dann immer sofort an Kim, was ich taeglich sowieso tue!
    Ich wuensche Dir und Deiner Familie einen wunderschoenen Tag, und danke Dir fuer den Einblick in Deine Familie und wie Ihr diesen Tag begeht! Alles Liebe, Hanne

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.