Jeder Tag ist #dickerpullitag 

 

In meinen vergangenen Blogs habe ich es ja schon mehrmals zum Ausdruck gebracht: Diese Monate sind hier in Berlin, aber auch anderswo, wettertechnisch nur mit Humor zu ertragen. Und ich habe auch schon viel herumgemeckert, aber es nützt alles nichts:

Meine Frühjahr-Sommerkollektion ist schon herausgebracht, aber eigentlich, seien wir ehrlich, ist nach wie vor #dickerpullitag angesagt – und zwar jeden Tag. Zum Glück bin ich da, sozusagen, Selbstversorger, und meine Kundinnen statte ich aktuell natürlich auch wieder mit dicken Pullis aus. Erst neulich bestellte jemand bei mir gleich zwei – ein Modell aus dem Shop und eine Spezialanfertigung in dunkelblauer Wolle, mit Details aus Wollresten und Vintageknöpfen.

Auf Instagram gibt es übrigens schon seit einiger Zeit den Hashtag #dickerpullitag, wahlweise ersetzbar auch mit #dickerpulli. Und mittlerweile ist das ja sogar ein echtes politisches Statement: Trägst Du einen dicken Pulli, statt die Heizung aufzudrehen, tust Du etwas für den Klimaschutz. Zu DDR-Zeiten gab es dazu den Spruch: Gewusst wie – spart Energie. 

In diesem Sinne: Holt sie raus – die dicken Pullis, zieht Euch warm an und denkt daran: Nach jedem Winter kommt der Frühling – überall, mal früher, mal später…bei uns später … dafür wird er umso schöner…

Eure Sandra von elbfeeberlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.