Alta Moda – das Zauberwort

Das ist der italienische Begriff für „Haute Couture“ oder auch „High Fashion“ . 

Ich bevorzuge den italienischen Begriff. Nicht nur, weil ich ohnehin begeisterter Italien-Fan bin, sondern weil ich mir immer wieder gern die Alta Moda – Inszenierungen von italienischen Designern anschaue. Da schreiten elfengleiche Wesen in wunderschönen, fließenden Gewändern durch einen griechischen Tempel. Die Kleider sind aus den edelsten Materialien, perfekt in der Schnittführung, Schmuck und Accessoires stimmen. Das Defilee im Tempel verleiht ihnen noch mehr ätherische Schönheit, dazu erklingen traumhafte Melodien. Oder die Damen spazieren eine Treppe in einer florentinischen Villa herab, wobei sie einen Mantel tragen, auf dem die Silhouette von Florenz in mühe-, aber in erster Linie liebevoller Handarbeit aufgebracht ist oder Kleider, über und über bestickt. Herren in Anzügen flankieren die Treppe und reichen den herab schreitenden Damen dezent die Hand, damit sie besser die steilen Stufen bewältigen können. 

Die Kleidungsstücke sind dabei – natürlich – nicht nur im Design unfassbar schön, sondern auch handwerklich absolut perfekt. 

Ist das noch Mode? Für mich nicht – es ist Kunst – definitiv. Und deshalb bin ich auch gar nicht traurig, dass ich mir ein solches Meisterwerk niemals werde leisten können. Ich gehe ja auch nicht in eine Galerie, um einen Monet zu kaufen, sondern um ihn dort zu betrachten und zu genießen. Die Schauen kann man übrigens alle bei YouTube sehen….Sehr demokratisch und absolut empfehlenswert.

Ist es nicht traurig, dass es keine deutsche Entsprechung gibt- wenn man „Alta Moda“ oder auch „Haute Couture“ zum Übersetzen bei google eingibt?  In „Deutsch“ heißt es beide Male: High Fashion….

Deshalb bleibt mein Zauberwort: Alta Moda.

Eure Sandra von elbfeeberlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.