Grün, grün, grün – und ein bisschen Spitze

Während ich die Aufträge für die aktuelle Saison abarbeite (Danke für die vielen Aufträge! Dankedankedanke.) plane ich natürlich schon für die nächste Herbst-Winter- und die Hochzeitssaison 2023. Gedanklich bin ich momentan bei den Moodboards, fast schon bei den Entwürfen. 

Im Herbst und Winter soll es bei mir grüner werden – soviel sei schon verraten – wie das passt? Seid gespannt.

Für die Bräute habe ich mich von einer ganz bestimmten Epoche inspirieren lassen, die länger her ist als die von mir so geliebte Regency-aka-mittlerweile-besser-bekannt-als-Bridgerton-Ära. 

Material für die neuen Kollektionen ist bereits eingetroffen: Wolle in diversen Grün-Tönen und Spitze aus Restbeständen von meinem Lieblings-Fachhändler beispielsweise.

Ich ordere immer schon Material, während ich noch in der Planung und den Entwürfen stecke, weil ich lieber damit  Herumprobieren und  weniger zeichne, dabei entstehen dann weitere Ideen.

Aber jetzt muss ich wieder an meine Nähmaschine – die Brautkleider für diese Sommersaison warten. 

Eure Sandra von elbfeeberlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.